Es mag aufgrund der derzeitigen Situation bezüglich CBD in Österreich seltsam anmuten, doch das Unternehmen BHG Greenfield mit Sitz in der Steiermark sucht für eine Studie zur Anwendung von CBD bei Sportlern Teilnehmer.

Obwohl CBD als Nahrungsergänzungsmittel in Österreich nicht mehr verkehrsfähig ist, plant nun ein dort ansässiges Unternehmen eine 3-Phasen Studie bezüglich der Effekte von CBD auf Leistungssportler. Die Studienleitung übernimmt Mag. Dr. Fritz Treiber von der Universität Graz. Bisher gibt es zu diesem Thema nur wenige Erkenntnisse, weshalb BHG Greenfield nun im Rahmen der anstehenden Studie folgende Aspekte näher erforschen möchte.

  • Hat CBD das Potential den Körper bei ausdauernden Belastungen zu unterstützen?
  • Kann CBD die Leistungsfähigkeit bei Einnahme vor dem Sport erhöhen?
  • Wie wirkt sich CBD während der Regenerationsphase auf den Körper aus?
  • Ist CBD in der Lage, dass Stresslevel vor Wettkämpfen zu reduzieren?

In den USA ist die Verwendung von CBD bei Sportlern bereits weit verbreitet. So zum Beispiel bei Mixed Martial Arts Kämpfern. Der UFC Fighter Nate Diaz erklärte im Rahmen einer Pressekonferenz, dass er CBD in einem Vaporizer nutzt. Als Grund führte er an, das CBD Entzündungen vorbeuge, Schmerzen lindere und ihm bei der Regeneration nach Kämpfen oder intensiven Trainingsphasen helfe. Auch in anderen beliebten Sportarten wie dem US Volkssport Basketball finden sich immer Profis, welche offen zu Ihrer Verwendung von CBD stehen und dem Stoff als Nahrungsergänzungsmittel viele positive Eigenschaften zuschreiben.

Die nun anstehende Studie „CBD und Sport“ wird in drei Phasen gegliedert. Für die Vorstudie stehen 200 Plätze für mögliche Interessenten bereit. Bei großer Nachfrage könnte die Anzahl der Teilnehmer an der Vorstudie jedoch laut BHG Greenfield nach oben korrigiert werden. Das Unternehmen stellt im Rahmen der Studie CBD Extrakte zur Verfügung, welche aus Nutzhanfpflanzen des EU Sortenkatalogs gewonnen wurden.

Die Vorstudie erfolgt als sogenannte Doppel-Blind Studie und wird zwischen Mai und August durchgeführt. Dabei erhalten die teilnehmenden Sportler 3 Monate lang den in Hanföl gelösten CBD Extrakt. Dokumentiert werden hierbei primär die Zeit der Einnahme, mögliche Begleitumstände, sowie natürlich die sportlichen Aktivitäten der Probanden. Im Rahmen dessen sind die Teilnehmer angehalten täglich im Rahmen eines Fragebogens anzugeben, wie sie sich fühlen, welche Art von sportlicher Aktivität ausgeübt wurde und ob es Veränderungen in Bezug auf die CBD-Gabe gab.

Abhängig von der sportlichen Aktivität werden folgende Dosierungen im Rahmen der Studie erprobt:

  • 2x täglich Training: je 1x 3 Tropfen direkt nach dem Training sowie 1x 3 Tropfen direkt vor dem Schlafen gehen (Tagesdosis 9 Tropfen)
  • 1x täglich Training: je 1x 3 Tropfen direkt nach dem Training und 1x 3 Tropfen direkt vor dem Schlafen gehen (Tagesdosis 6 Tropfen)
  • Trainingsfreier Tag nach der sportlichen Betätigung: 1x 3 Tropfen direkt vor dem Schlafen gehen (Tagesdosis 3 Tropfen)
  • Zweiter trainingsfreier Tag nach der sportlichen Betätigung: keine Einnahme der CBD Tropfen

Die zweite Phase der Studie wird von September bis Dezember stattfinden. Hierbei werden die Daten der Vorstudie einbezogen, um die Untersuchungsmethoden zu konkretisieren. Dabei geht es insbesondere um die Resorption von CBD im Körper, welche über die Magen-Darm-Passage stattfindet. Des Weiteren ist geplant, die genau Bioaktivität des CBDs zu bestimmen. CBD wird in den Fettzellen des Körpers gespeichert. Anschließend gibt der Körper das CBD dann ab, wodurch es in den Blutkreislauf gelangt. Jedoch ist bisher ungeklärt, welche Mechanismen für diesen Prozess verantwortlich sind. Dies ist ein zentraler Bestandteil der Studie.

Im dritten Teil der Studie, welcher von Januar bis Mai 2020 stattfindet, werden die Teilnehmer an sportwissenschaftlichen Tests unterzogen. So zum Beispiel in Bereichen wie Kraftausdauersport, Kraftsport und Ausdauersport. In dieser Phase findet dann erneut eine Doppel-Blind-Studie Einsatz. Hierbei liegt der Fokus darauf, zu bewerten, ob CBD in der Lage ist eine Leistungssteigerung zu erzielen, welche durch sportwissenschaftliche Untersuchungen nachgewiesen werden kann.

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt werden um an der Studie teilzunehmen:

  • Teilnehmer müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben.
  • Teilnehmer müssen in einem eingetragenen österreichischen Sportverein Mitglied sein.
  • Der betreuende Trainer muss über die Teilnahme an der Studie informiert werden
  • Die Teilnehmer dürfen vor Beginn der Studie mindestens einen Monat keine CBD-Produkte konsumiert haben.

Interessenten finden hier die Möglichkeit sich als Teilnehmer zu bewerben:

https://www.sport-cbd.at/?page_id=71

Sportler, die sich schon heute für CBD Vollspektrum Produkte interessieren, finden hier eine Auswahl an hochwertigen Ölen mit entsprechenden Laboranalysen.

https://cbd-nature.com/cbd-vollspektrum-mct-oele